Mittwoch, 11. Februar 2015

Das Kreuz mit dem Haken



Wo sich diese kleinen Mistviecher doch überall verstecken!
Binnen einen Jahres konnte ich mehr als hundert Stück von Ihnen erlegen! Sicher manche Anordnungen und Muster wiederholen sich, was ich mit dieser Sammlung aber hauptsächlich zeigen will, ist die schiere Vielfalt und wo die Dinger überall vorkommen. So leicht sind sie nämlich manchmal gar nicht zu entdecken! Hier also eine weitere monothematische Fotostrecke. Übrigens ist dieses unangenehme Auweia-Nazi-Zucken von damals ganz verschwunden und diebischer Freude gewichen im Schilderwald der Zeichen, Muster und Symbole, doch wieder eins erwischt zu haben. Bei der Menge ganz klar 1:0 für Buddha!
Und nur weil man sie nicht sieht, heißt es nicht, dass sie nicht da wären, also viel Spaß beim Suchen:
Der Kronzeuge: das Rad der Lehre




Im Flughafen Amoy










Auf dem traditionellen Neujahrskuchen



Aus einer Werbung für einen Schönheitsoperationssalon








chinesische, traditionelle, 21-saitige Wölbbrettzitter


Am Übergang zum untouristischen Teil der großen Mauer




Detail des nächsten Bildes, bitte beachten :)

Tor des himmlischen Friedens

Geniales Muster!








In der U-Bahn











Im Supermarkt







Im ultimativen, neurenonvierten Fressladen der
"dicken Tante"


Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlichen Kombinationen








Wer suchet, der findet.

In Hongkong wurden mir neben dem Klopapier auch buddhistische Segensgrüße auf's Zimmer gelegt.


Deckenmuster meines Lieblingsrestaurants



gleich zweimal



Schmuckkästchen




Seltene Kombination

Ein Steckbaukasten



unvollendet zählt auch

Detail eines Propagandaplakats


Auf dem Land











Das taiwanesische Recyclingsymbol ist ziemlich nah dran...

Das Oliginal, wundelbale Mehldeutigkeit!

Sechszehn Monate dran vorbeigelaufen: in meinem Institut...